×

Wolfach: 07834 970-0

Aktuelles und Termine | Aktuelle Mitteilungen und Veranstaltungstermine im Überblick | Archiv Archivierte Mitteilung

Rund 650 Schülerinnen und Schüler besuchen Vortragsreihe

Schüler-Gesundheitsakademie erstmals in Haslach

Freuen sich über die gelungene Schüler- Gesundheitsakademie in Haslach (v.l.n.r.) Bürgermeister Heinz Winkler, die Lehrkräfte Stefanie Lehmann und Anna Abel, Verwaltungsdirektorin Kornelia Buntru sowie Rektor Christof Terglane.

Schülerinnen und Schüler in dem Vortrag „Ein sozialer Beruf – ist das was für mich? mit Andreas Heck (r.), Leiter des Bildungszentrums für Gesundheits- und Pflegeberufe am Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach.

Haslach, 27. Januar 2017 – Rund 650 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 6 bis 10 des Heinrich-Hansjakob-Bildungszentrums in Haslach nahmen am vergangenen Donnerstag und Freitag (26. und 27. Januar) an der Schüler-Gesundheitsakademie Ortenau teil. Die speziell für Jugendliche konzipierte Vortragsreihe des Ortenau Klinikums zu Gesundheitsthemen fand in diesem Jahr zum ersten Mal in Haslach in Kooperation mit dem Bildungszentrum statt. Die Schirmherrschaft der Veranstaltung hatte Bürgermeister Heinz Winkler übernommen. Veranstalter der Schüler-Gesundheitsakademie in Haslach war das Ortenau Klinikum in Kooperation mit dem gesunden Kinzigtal.

„Das Angebot der Schüler-Gesundheitsakademie passt wunderbar in unsere Themenfelder Prävention und Berufsbildung und deckt damit bereits Inhalte des neuen Bildungsplans ab“, so Rektor Christof Terglane. Die Schule freue sich immer, wenn sie das schulische Angebot mit externen Partnern praxisorientiert ergänzen könne. Auch Bürgermeister Heinz Winkler begrüßte die Schüler-Gesundheitsakademie als „wichtigen Beitrag zur Gesundheitsprävention und Gesundheitsbildung“ der jungen Menschen, für die er gern die Schirmherrschaft übernommen habe. Für die Gemeinde sei er ein wenig stolz, dass das Angebot in Zusammenarbeit mit dem gesunden Kinzigtal erstmals außerhalb einer Standortgemeinde des Ortenau Klinikums zustande gekommen sei.

Kornelia Buntru, Verwaltungsdirektorin am Ortenau Klinikum Wolfach, lobte das Engagement der Ärzte des Wolfacher Klinikums, die gern bereit seien, die Präventionsarbeit im Rahmen der Schüler- Gesundheitsakademie zu leisten. Dass die Schülerinnen und Schüler auch einen Einblick in die Ausbildung in den Pflegeberufen erhielten, betonte Andreas Heck, Leiter des Bildungszentrums für Gesundheits- und Pflegeberufe am Ortenau Klinikum Offenburg-Gengenbach. Gemeinsam mit einer Lehrkraft seiner Schule bot er den Teilnehmern in seinem Vortrag auch die Gelegenheit zu praktischen Übungen wie etwa das Anlegen eines Verbandes. An der Schule organisiert und betreut wurde die zweitägige Veranstaltung von den Lehrkräften Anna Abel und Stefanie Lehmann, die die AG Schulsanitäter leiten und zum Präventions- und Interventionsteam der Schule gehören. Als besonders wertvoll sahen sie die praktischen Anleitungen im Rahmen des Reanimationstrainings „Schüler retten Leben“ an.

Auf dem Programm standen an den zwei Tagen insgesamt 18 Vortrage zu den Themen „Stress und Prüfungsangst – durch Kinesiologie entgegenwirken“, „Ein sozialer Beruf – ist das was für mich?“, „Verhütung geht beide etwas an“, „Drogen“, „Ausgewogene Ernährung“ und „Schüler retten Leben – Reanimationstraining“. Alle schülergerecht und anschaulich gestalteten Vorträge, die von Ärzten des Ortenau Klinikums und Fachkräften des Gesunden Kinzigtals gestaltet werden, beinhalten praktische Übungen und wurden aufgrund der großen Teilnehmerzahl dreimal angeboten. Die Referenten ließen neben den Sachinformationen ihre praktischen Berufserfahrungen mit in die Vorträge einfließen und räumten darüber hinaus ausreichend Zeit für Fragen oder eine anschließende Diskussion ein.

Das Ortenau Klinikum hat die Schüler-Gesundheitsakademie Ortenau in den vergangenen Jahren erfolgreich an allen Standorten des Klinikverbundes etabliert. Allein im vergangenen Jahr haben rund 2.000 Schülerinnen und Schüler an den Veranstaltungen der Schüler-Gesundheitsakademie Ortenau teilgenommen.