Ortenau Klinikum macht sich für Schlaganfallprävention stark

Ortenau Klinikum macht sich für Schlaganfallprävention stark

Info-Bus "Herzenssache Lebenszeit" am 30. Juni in Offenburg / Kostenlose Vitalmessungen und Infos zum persönlichen Schlaganfall- und Diabetes-Risiko

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind in Deutschland, noch vor Krebserkrankungen, für die häufigsten natürlichen Todesfälle verantwortlich. Deutlich mehr als 320.000 Menschen sterben jährlich an den Folgen von Herzinfarkten, Schlaganfällen und anderen Erkrankungen des Kreislaufsystems. In vielen Fällen könnten diese Erkrankungen aber durch gezielte Risikoerkennung und Prävention verhindert werden.

Diese Aufgabe hat sich unter dem Motto "Risikofaktoren vermeiden - Lebensqualität erhöhen" die Aufklärungsinitiative "Herzenssache Lebenszeit" auf die Fahnen geschrieben, die mit ihrem roten Info-Bus durch ganz Deutschland tourt. Die Initiative wurde unter anderem in Zusammenarbeit mit der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) durch das Unternehmen Boehringer Ingelheim ins Leben gerufen. Am kommenden Freitag, den 30. Juni wird der Info-Bus in Offenburg auf dem Marktplatz von 10 bis 16 Uhr Halt machen. Unterstützt wird die Aktion vor Ort durch Spezialisten und Fachärzte des Ortenau Klinikums Offenburg-Kehl.

Interessierte haben bei der Veranstaltung die Möglichkeit, im direkten Gespräch mit dem Facharzt offene Fragen zu klären und ihr persönliches Schlaganfall- und Diabetes-Risiko testen zu lassen. Darüber hinaus bieten Mitarbeitende des Klinik-Labors vor Ort kostenfrei verschiedene Vitalwertmessungen (Blutdruck, Blutzucker, Cholesterin) an. Rettungskräfte des Deutschen Roten Kreuzes präsentieren zudem einen Rettungswagen und demonstrieren den Ablauf im Akutfall.

"Unser Engagement als Klinik geht über die eigentliche Versorgung von Patienten hinaus", so Privatdozent Dr. Vincent Ries, Chefarzt der Klinik für Neurologie am Ortenau Klinikum Offenburg-Kehl. "Durch unsere Beratung der Menschen vor Ort möchten wir dazu beitragen, über bessere Kenntnis der Risikofaktoren und entsprechende Verhaltensmaßnahmen zukünftig mehr Schlaganfälle zu verhindern. Daneben ist eine kontinuierliche Aufklärung über die typischen Symptome des Schlaganfalls wichtig, da nur durch ein rasches Erkennen und eine notfallmäßige Einweisung in eine Schlaganfallspezialstation eine Akutbehandlung zur Wiedereröffnung des verschlossenen Hirngefäßes möglich ist." Die Fachklinik von Dr. Ries am Ortenau Klinikum Offenburg-Kehl verfügt über eine zertifizierte "Stroke Unit", ein hochspezialisiertes Zentrum zur Behandlung von Schlaganfallpatienten.

Der Info-Bus "Herzenssache Lebenszeit - Diabetes, Schlaganfall, Herzschwäche" steht am Freitag, den 30. Juni 2023, in Offenburg auf dem Marktplatz von 10 bis 16 Uhr.

Zur Übersicht
Der signalrote Infobus der Kampagne "Herzenssache Lebenszeit".
Der signalrote Infobus der Kampagne "Herzenssache Lebenszeit". Bild: Boehringer Ingelheim

Kontakt Klinikum Wolfach

Ortenau Klinikum Wolfach
Oberwolfacher Str. 10
77709 Wolfach

Tel. 07834 970-0
Fax 07834 970-499
E-Mail: 


Unsere Betriebsstellen

Abbildung: Logo Achern
Abbildung: Logo Achern
Abbildung: Logo Lahr
Abbildung: Logo Lahr
Abbildung: Logo Offenburg-Kehl
Abbildung: Logo Offenburg-Kehl
Abbildung: Logo Wolfach
Abbildung: Logo Wolfach
Logo Pflege- und Betreuungsheim
Logo Pflege- und Betreuungsheim