Ortenau
Pressemeldung
Klinikum

Ortenau Klinikum schult junge Notärzte

Department Notfallmedizin veranstaltete 80-stündigen Notarztkurs / Qualitativ hochwertige Ausbildung in der Notfallmedizin wird positiv bewertet

Um den Nachwuchs an qualifizierten Notärzten in der Ortenau zu gewährleisten, hat das Department Notallmedizin am Ortenau Klinikum vom 11. bis 18. November 2023 einen Notarztkurs durchgeführt. Die Veranstaltung, unter der wissenschaftlichen und organisatorischen Leitung von Anästhesistin Dr. Jutta Heier und Notfallmediziner Dr. Peter Sutterer, Chefarzt des Departments Notfallmedizin, fand großen Anklang und stieß auf positive Resonanz.

Insgesamt nahmen 24 Ärztinnen und Ärzte, darunter 22 aus verschiedenen Betriebsstellen des Ortenau Klinikums, teil. Zwei Teilnehmende kamen aus weiteren Gesundheitseinrichtungen. Der Kurs umfasste 80 Unterrichtseinheiten, in denen Theorie und Praxis gleichermaßen behandelt wurden. Authentische Fallbeispiele und an realistischen Szenarien ausgerichtete Übungen deckten ein breites Spektrum der Notfallmedizin ab, von klassischen Fällen wie Herzinfarkt, Verkehrsunfällen und Schlaganfällen bis hin zu speziellen Situationen wie der Versorgung akut erkrankter Kinder oder Geburten im Rettungswagen.

Das Team der Kurs-Dozenten bestand aus erfahrenen ärztlichen Kollegen der Ortenau Kliniken und wurde durch externe Fachreferenten unterstützt. So konnte dem gesamten Spektrum der Notfallmedizin Rechnung getragen werden. Qualifizierte Mitarbeiter sämtlicher Hilfsorganisationen wie dem DRK, den Maltesern, dem ASB, der integrierten Leitstelle Ortenau, dem Polizeipräsidium Offenburg sowie der Feuerwehren Hohberg und Gengenbach waren im Kurs vertreten. „Die interprofessionelle Zusammenarbeit mit allen Hilfsorganisationen spielt bei Notfällen eine entscheidende Rolle“, betont Dr. Sutterer. Deshalb habe das so ausgelegte Kursprogramm einen sehr hohen Mehrwert.

Auch bei den Beteiligten kam diese interprofessionelle Zielsetzung des Kurses gut an. Dr. Jutta Heier betonte, dass die Teilnehmenden nicht nur den Kurs erfolgreich absolvierten, sondern ihn auch sehr positiv bewerteten und weiterempfehlen möchten. Dr. Peter Sutterer zog ebenfalls eine positive Bilanz und betonte die Bedeutung dieser qualitativ hochwertigen Ausbildung für die Sicherheit und Qualität der Patientenversorgung in der Ortenau. „Wir machen wir einen Kurs in der Ortenau für die Ortenau", beschreibt er das Konzept.

Notarzt zu werden ist ein langer Weg: Neben der ärztlichen Tätigkeit zum Beispiel als Anästhesist, Internist oder Chirurg muss die sogenannte "Zusatzbezeichnung Notfallmedizin" bei der Ärztekammer erworben werden. Die Anforderungen sind an hohe Standards gebunden: neben 24 Monaten klinischer Tätigkeit in einem Akut-Krankenhaus müssen Ärzte zunächst den 80-stündigen Kurs und anschließend als Notarzt-Praktikant 50 Einsatzfahrten absolvieren, die von erfahrenen Notärzten begleitet werden. Weitere Voraussetzungen sind sechs Monate Erfahrung in der Anästhesie oder auf einer Intensivstation sowie der Nachweis der Kenntnisse und Fertigkeiten verschiedener Notfalltechniken - beispielsweise der Atemwegssicherung. Nach Abschluss all dieser Module folgt eine Prüfung bei der Landes-Ärztekammer. Danach kann die Tätigkeit als Notarzt aufgenommen werden.

Das Department Notfallmedizin wurde im Januar 2022 als standortübergreifendes Department der Ortenau Kliniken etabliert. Es ist verantwortlich für die Sicherstellung der notärztlichen Versorgung der Bürger im Ortenaukreis und mit der Aus- und Weiterbildung neuer Notärzte beauftragt. Der Kurs wird einmal im Jahr angeboten, der nächste Termin ist für den Oktober 2024 vorgesehen.

Zur Übersicht
Praktische Übungen Anhang authentischer Fallbeispiele standen im Mittelpunkt des Notarztkurses des Departments Notfallmedizin am Ortenau Klinikum.
Praktische Übungen Anhang authentischer Fallbeispiele standen im Mittelpunkt des Notarztkurses des Departments Notfallmedizin am Ortenau Klinikum. Bild: Ortenau Klinikum

Kontakt Klinikum Wolfach

Ortenau Klinikum Wolfach
Oberwolfacher Str. 10
77709 Wolfach

Betriebsstellen Ortenau Klinikum